abus_tresor_1385Eine Faustregel besagt, dass man rund 10% des Fahrradwerts in das Schloss investieren sollte. Auf der Suche nach einem praktischen und halbwegs sicheren Schloss bin ich beim ABUS Tresor 1385 gelandet.
Das ABUS Tresor 1385 ist ein mit Textil überzogenes Kettenschloss mit frei wählbarem Zahlencode.
Aber warum bitteschön ein Zahlenschloss? Das sind doch die Dinger, die wir früher in der Schule immer selbst aufgemacht haben, oder? Ja, aber:
Angesichts der Tatsache, dass heute die Fahrradschlösser offenbar ja eher mittels einem Schlagschlüssel oder Lockpicking geöffnet werden, erschien mir der Aufwand, ein Zahlenschloss zu knacken schon überproportional hoch zu sein. Außerdem lassen wir unsere Räder trotzdem kaum aus den Augen 🙂

Ich trage das Schloss auf Touren meist im Rucksack, bei kürzeren Ausfahrten um die Hüfte, quasi wie ein „Hip-Lock“. Ganz nett ist auch die Möglichkeit, die Schlösser zu einem großen zu kombinieren, wenn man alle 4 Bikes an eine Laterne etc. anketten will.

Bestellt hatte ich ein ganzes Set für die Familie bei meinem Stamm-Dealer bike-components.de. 3x in der 85cm Ausführung (~ €25,-) , 1x in der 115cm-Länge (~ €30,-).

Dieser Shop hat auch meine erste und die heutige Reklamation zu dem 85er Schlössern aufgenommen – ich hoffe, dass die heutige Sache ähnlich reibungslos abläuft.

Bei der ersten Reklamation war beim ersten Benützen durch meinen Sohnemann die Stoffummantelung des Schlosses aus der Kunststoff-Manschette am Schließzylinder gerutscht. Das sah unschön aus und hatte das Potential, durch das freigelegte Kettenglied unschöne Kratzer am Rahmen zu verursachen. Das Schloss wurde durch bike-components ohne Probleme ausgetauscht.

Heute habe ich zur ersten Ausfahrt mit meinen Kids die Schlösser wieder aus der Garage geholt. Alle waren in Ordnung, bis auf eines. Bei diesem ist die Plasikmanschette beim Anfassen einfach auseinander gefallen. Auf mich machte es den eindruck, als ob die beiden Hälften nicht gut verklebt / verschweisst waren oder die Kälte im Winter nicht vertragen haben.

Mal sehen, was die Einsendung des Schlosses ergibt.

Ride on.

Kommentar verfassen